Seite auswählen

Datenschutzerklärung 

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche gem. Art. 4 Abs. 7 EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist

Christoph von Stietencron
Vogelsangstraße 36
75173 Pforzheim

Telefon: 07231 / 7762855
Telefax: 07231 / 7762854
Christoph@Stietencron.de

 

Allgemeines zur Datenverarbeitung

II.1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei Kontaktaufnahme mit mir per Telefon oder E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (bspw. Telefonnummer, E-Mail-Adresse, ggf. Name, Vorname, Anschrift) von mir gespeichert, um ihre Fragen zu beantworten oder einen Termin zu vereinbaren. Die in diesem Zusammenhang verarbeiteten Daten lösche ich, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist.

 

II.2 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch meiner Webseite

Meine Website dient ausschließlich der Bereitstellung von Informationen über meine Praxis, mein Behandlungsspektrum und therapeutische Möglichkeiten bei verschiedenen Erkrankungen.

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Webseite, also wenn Sie mir nicht Informationen übermitteln, erhebe ich nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an den von mir verwendeten Server übermittelt. Wenn Sie meine Webseite betrachten, erhebe ich die folgenden Daten, die technisch erforderlich sind, um Ihnen meine Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO):

  • IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage,
  • Zeitzonendifferent zur Greenwich Mean Time (GMT),
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite),
  • Zugriffstatus / http-Statuscode,
  • jeweils übertragene Datenmenge,
  • Webseite, von der die Anforderung kommt,
  • Browser, Betriebssystem und dessen Oberfläche,
  • Sprache und Version der Browsersoftware.
  • II.3 Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit ich für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einhole, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der meine Praxis unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses meiner Praxis oder eines Dritten erforderlich und überwiegen diese die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 

 

II.4 Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. 

Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen ich als Verantwortlicher unterliege, vorgesehen wurde. 

 

II.5 Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten ohne Angabe von Gründen unter einer der oben angegebenen Kontaktadressen zu widerrufen. In einem solchen Fall kann die Datenverarbeitung nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht. Die Rechtsmäßigkeit der Datenverarbeitung (die auf Grund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgt ist), wird durch den Widerruf nicht berührt.

 

Rechte der betroffenen Person

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch mich zu beschweren.